Geiles Erlebnis im Hallenbad

Mein geilstes Wichserlebnis wollt ihr wissen? Wow, war das aufregend! Es war vor ein paar Jahren, ich ging fast täglich ins Hallenbad. Dort ist es so alleine ja ziemlich langweilig, und natürlich schaue ich mir dort gerne gut aussehende Frauen an und bewundere heimlich die schönen Körper. Dabei fiel mir öfter eine Frau auf, die unglaublich schön war, und ebenfalls immer ohne Begleitung schwimmen ging. Ich muß wohl sehr deutlich meine Bewunderung in meine Blicke gelegt haben, denn sie erwiderte mein Lächeln immer ganz neckisch und ging – glaube ich – extra öfter ganz dicht an mir vorbei.

Sie mag so zwischen 18 und 20 gewesen sein, normalerweise stehe ich eher auf reifere Jahrgänge, aber sie brachte es fertig mich auf dumme Gedanken zu bringen. So dumme Gedanken macht man sich in der Phantasie ja oft, schließlich ist es dort erlaubt und schadet keinem. Es kam aber dann doch zu einer überraschenden realen Begebenheit! Dort gibt es so ein beheiztes Freibecken, das auch im Winter zu benutzen ist. Es war ein recht kalter Tag und so schwamm kaum jemand, trotz heißem Wasser, ins Freie. Ich war gerade hinausgeschwommen, als ich sah, dass dieses Mädchen schon da war.

Wir lächelten uns kurz an, und ich schwamm auf die Seite an so eine Sprudeldüse, die ich mir oft und lange in den Rücken sprudeln lasse. Wie immer schaute ich ihrem anmutigen Körper zu, wie er seine Bahn durchs Wasser zog, aber nie wäre ich bis dahin auf dieIdee gekommen, sie könnte zu einem frivolen Erlebnis Lust haben. Ich genoß einfach ihre Schönheit. Manchmal schwamm sie sehr sehr nah an mir vorbei, und berührte dabei mein Bein oder meinen Arm. Das war sehr schön, aber ich unternahm natürlich nichts diese Berührung zu verstärken, denn sowas hätte ich mich nicht getraut. Manchmal warf sie mir einen recht frivolen Blick zu, den ich als kindliches Provozieren deutete.

Jedenfalls ging ich irgendwann – als es mir am Kopf zu kalt wurde – wieder in die Halle und setzte mich in so ein heißes Sprudelbecken. Sie kam mir erstaunlicher-weise sofort nach und setzte sich ins gleiche Becken, mir genau gegenüber. Dadurch kommen die Beine automatisch miteinander in Berührung, und jetzt wurde mir doch etwas warm ums Herz (und auch sonstwo). Ich bewegte natürlich meine Beine nicht weg, als sie die ihren direkt an meine legte, und das sprudelnde Wasser sorgte für Bewegung und den Eindruck ständigen Streicheins ihrer Unterschenkel an den meinen. Manchmal schauten wir uns kurz an, ein flüchtiges Lächeln, aber sonst taten wir beide ganz unbeteiligt. Sie wurde mutiger und legte manchmal ihren Fuß an meine Oberschenkel. Auch ich traute mich ab und zu das selbe, und irgendwann kam sie mit ihrem Fuß an meinen Schritt, in dem sich unter der Badehose ein harter Schwanz entwickelt hatte.

Kleinanzeigen Date - Rabatt FICK bis zum Facial

Kleinanzeigen Date – Rabatt FICK bis zum Facial

  • Dauer: 4:49
  • Views: 65
  • Datum: 14.01.2016
  • Rating:
GLÜCKLICHSTER TAG FÜR AUTOGRAMMJÄGER!

GLÜCKLICHSTER TAG FÜR AUTOGRAMMJÄGER!

  • Dauer: 7:30
  • Views: 204
  • Datum: 28.06.2014
  • Rating:
gieriges Fickmäulchen

gieriges Fickmäulchen

  • Dauer: 2:50
  • Views: 206
  • Datum: 09.10.2014
  • Rating:
Aud dem Klo seiner Freundin. gefickt und stehen gelassen

Aud dem Klo seiner Freundin. gefickt und stehen gelassen

  • Dauer: 4:27
  • Views: 142
  • Datum: 01.09.2015
  • Rating:

Das Eis war gebrochen: Unverblümt drückte sie jetzt mit ihrem Fuß meinen Schwanz, während ich mit meinem über ihren Slip auf die Muschi drückte. Wir bewegten uns lange so und berührten gegenseitig unsere nackten Beine, was mich extrem geil machte. Zum Glück sprudelte das Wasser so stark dass man nichts von oben sehen konnte, au-ßerdem hatten wir dieses Becken für uns alleine. Wir reizten uns so 5 Minuten auf diese Weise, dann kam eine Oma ins Becken gestiegen.
“Mein“ Mädchen ging jetzt aus dem Becken, was ich natürlich nicht nachtun konnte, sonst hätte es einen Skandal gegeben. Ich brauchte bestimmt 20 Minuten, bis ich keinen so auffälligen Steifen mehr hatte – was hätte ich noch tun sollen? Als ich rausging, schnell ein Handtuch holend und mir vor die Hose haltend, rechnete ich nicht mehr damit sie noch mal zu sehen.

Aber weit gefehlt! Zwischen Duschen und Umkleidekabinen lehnte sie an einer Tür und lächelte mir zu. Binnen Sekunden war meine Badehose wieder zu eng und das Handtuch zum Glück griffbereit. Als ich zu ihr kam, zog sie mich an der Hand blitzschnell in die Umkleidekabine hinein und schloß die Tür. Jetzt wußte sie genau was sie wollte: Sie führte meine Hand an ihre Muschi und benutzte sie wie einen Dildo. Sie nahm meine Finger, zog ihren Slip herunter und steckte sich meine Finger abwechselnd in die Möse, strich mit meiner Hand über ihren Busch und keuchte leise dabei. Mit der einen Hand zog sie ihr Bikinioberteil aus und drückte meinen Kopf an die Brüste. Ich saugte und knabberte und genoß ohne weiteres Nachdenken die Situation. Es dauerte nur wenige Minuten und sie rieb meine Hand immer schneller über ihre Muschi, bis sie kurz aufkeuchte und einen Orgasmus bekam. Sie rieb noch ein Weilchen und ließ mich ihre kleinen Brüstchen küssen, dann entzog sie sich und fing an sich anzuziehen.

Ich wußte nicht recht, wie ich mich verdrücken sollte, schließlich hatte ich einen Riesenständer und wolltenoch in der Kabine bleiben bis ich mich erholt hätte. Als sie sich angezogen hatte, schaute sie mich nochmal lieb an, ich dachte schon jetzt geht sie, als sie mir ganz entschlossen die Hose vollständig runter zog und meine Hand an meinen steifen Schwanz legte, der natürlich knüppelhart war. Ich fing an ganz heftig zu wichsen, jetzt konnte ich mich nicht mehr beherrschen. Sie schaute mit großen Augen meinen Schwanz an und wie ihn so heftig wichste wie schon lange nicht mehr. Ich biß mir in den Finger um nicht zu laut zu keuchen, und als sie mich am Arm packte und festhielt, kam es mir riesig stark, der Strahl schoß heraus an die Wand. Sie lächelte mich nochmal kurz an und verschwand sie aus der Kabine. Noch heute bekomme ich eine ganz harte Rute, wenn ich an dieses Erlebnis zurückdenke. Leider (oder zum Glück?) habe ich sie nie wiedergesehen.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (51 Votes, Durchschnitt: 7,63 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!