Der Dreier

Da sass ich nun im Sessel unseres Wohnzimmers und beobachtete wie meine wundervolle Freundin oben ohne, kniend den Schwanz von meiner Internetbekanntschaft Fabian mit ganzem Einsatz blies. Er lehnte sich auf unserem Sofa zurück und genoss ihre Behandlung. Sie ist wirklich sehr geschickt mit ihrer Zunge. Langsam gleitet sie von seinen Eiern an seinem harten Schwanz nach oben, um dann mit der Zungenspitze seine Eichel zu umspielen. Fabian genoss diese Behandlung sichtlich und als meine Kleine dann ihre Lippen über seinen Schwanz stülpte und ihn fast ganz in ihrem schönen Mund aufnahm, stöhnte er nur vor Lust.

Die selben Lippen denen ich vor wenigen Stunden einen liebevollen Begrüßungskuss gegeben hatte.

Ich musste mir eingestehen dass mich der Anblick sehr erregte und wollte das der Abend sich noch etwas weiter entwickelte.

Ich stand auf ging hinter Jenny und massierte ihren Busen. Diese festen Brüste fühlten sich fantastisch an und ihre schönen Brustwarzen waren schon hart. Ich schaute Fabian an und fragte ob ihm der Mund meiner geliebten Freundin gefällt. Er sagte ja zu mir und bedankte sich in Richtung meiner Süßen bzw. seinem Schoss für ihre Einladung sowie die Behandlung.

Tittenvorstellung + Countdown!!! (Userwunsch)

Tittenvorstellung + Countdown!!! (Userwunsch)

  • Dauer: 4:26
  • Views: 181
  • Datum: 02.10.2015
  • Rating:
Das hätte nicht passieren dürfen!

Das hätte nicht passieren dürfen!

  • Dauer: 7:28
  • Views: 215
  • Datum: 12.01.2014
  • Rating:
Schluck du Teenie-Göre

Schluck du Teenie-Göre

  • Dauer: 1:56
  • Views: 23
  • Datum: 26.08.2016
  • Rating:
Wie der Vater so der Sohn! Alles WICHSER!!!

Wie der Vater so der Sohn! Alles WICHSER!!!

  • Dauer: 3:28
  • Views: 174
  • Datum: 05.10.2015
  • Rating:

Ich glitt dann mit meinen Händen runter und öffnete ihre Jeans. Ich zog ihr die Jeans mit ihrem String bis zu den Knien runter und sie hob ihre Knie damit sie, durch meine Hilfe, nun ganz nackt vor Fabian kniete.

Der Arsch von meiner Kleinen ist echt ein Traum. Rund und fest lag er nun vor mir. Während ich ihren heissen Arsch ein wenig mit meinen Händen durchknetete, schaute sie über die Schulter und sagte:

„Hey Schatz, bitte lecke meine Muschi während ich unseren Gast weiter bediene ja?“

Sie musste nun wirklich geil sein, denn meine Süße war normalerweise nur so selbstbewusst und verwendete Wörter wie „Muschi“ während sie in Extase ist.

„Nein“ sagen konnte ich eh nicht, denn ihre ganz rasierte Muschi war von der süßen Klitoris, über ihre glatten Schamlippen, bis zu dem kleinen Eingang einfach unwiderstehlich. Ich legte mich hinter ihr auf den Boden und schob meinen Kopf unter das Becken von meinem Schatz. Sie senkte daraufhin ihren Körper um ihre Schamlippen auf meinen Mund zu drücken. Der Schwanz von Fabian muss meine Jenny richtig geil gemacht haben, denn sie war mehr als feucht.

Sie stöhnte auf als meine Zunge das erste mal ihre Lippen berührten. Wobei es eher ein dumpfes Stöhnen war, denn der große, harte und lange Schwanz meiner Internetbekanntschaft, steckte gerade tief in ihrem Mund. Ich leckte ihr kleines Loch, dann ganz genüsslich über ihre Schamlippen und spürte das geile Zucken wenn meine Zunge über ihre Klitoris gleitet.

Es war ein wenig eigenartig, mir in der Situation bewusst zu werden, dass meine geliebte Freundin in diesem Moment wahrscheinlich nicht an meine Zunge oder mich dachte, sondern eher an den für sie neuen Schwanz von Fabian. Mit meiner Zunge verstärkte ich aktuell nur ihr Verlangen.

Nach einiger Zeit hob Sie ihr Becken, stand auf und sagte zu mir:

„Zieh dich aus, setze dich wieder in den Sessel und schau uns erstmal zu mein Schatz.“

Ich tat wie mir aufgetragen und saß nun mit hartem Schwanz im Sessel während meine Freundin nackt vor Fabian stand, welcher seine Hände über ihren Arsch gleiten ließ. Ihr schien seine Berührung zu gefallen und sie grinste ihn an.

Die folgenden Minuten und Momente werde ich wohl nie vergessen.

Meine über alles geliebte Freundin drehte sich in meine Richtung, ging Rückwärts auf das Sofa und positionierte sich kniend über dem Becken von Fabian. Ich sah nun meine Jenny nackt, feucht und geil und unter ihr den harten und großen Schwanz eines anderen.

Sie schaute mir in die Augen und Fragte:

„Ich liebe dich über alles auf der Welt mein Schatz, bist du dir sicher das das Kommende für dich in Ordnung ist?“

Wer kann sich bei sowas schon ganz sicher sein? Wobei sich mir eher die Frage stellte wer bei dem Anblick wirklich nein sagen könnte?

Zum zweiten Mal an diesem Abend, formte ich ein „ja“ mit meinen Lippen.

Die nächsten Bewegungen nahm ich wie in Zeitlupe war. Ich sah wie Jenny nach dem harten Schwanz von Fabian unter sich griff und ihr Becken langsam senkte. Sie ließ seine Eichel über ihre Schamlippen gleiten, welche ich vor ein paar Momenten mit meiner Zunge verwöhnt hatte. Sie setzte seine Eichel an ihr Loch und schloss die Augen als ihre Schamlippen seine Eichel umschlossen und damit die Eichel eines anderen Mannes vor meinen Augen in meine Freundin glitt.

Nun sah ich wie der Schwanz von Fabian cm für cm immer tiefer in meine Süße eindringt und hörte danach ein genussvolles Stöhnen von Jenny als er ganz in ihr steckte.

Sie öffnete die Augen wieder und sah mich an. Ich massierte nun langsam meinen Schwanz als sie anfing ihr Becken hoch und runter zu bewegen. Ich sah den dicken, harten und langen Schwanz von Fabian immer wieder in meine Freundin gleiten während er anfing ihren Busen zu massieren. Je schneller meine kleine, zweiunddreissig Jahre alte Freundin, Fabian ritt desto lauter stöhnten die Beiden. Irgendwann sah sie mir wieder tief in die Augen und sagte:

„Ich möchte gerne fühlen wie sein Schwanz pulsiert, während er tief in meine Muschi spritzt, bitte Schatz?“

Während sie diese Worte sagte hörte sie kurz auf sich zu bewegen um direkt danach ihren Ritt fortzusetzen. Es sah auch so aus, als ob ihre Frage sie selbst noch zusätzlich erregt hatte. Man könnte vielleicht denken das sie rücksichtsvoller ist, als es in dieser Situation normal wäre aber in Wirklichkeit zeigt dies nur wie tief unsere Beziehung ist, obwohl gerade ein anderer Mann tief in ihr steckt.

Als ich ihr nun sagte das es OK ist, beschleunigte sie ihre Bewegungen weiter. Jenny und Fabian stöhnten nun hemmungslos ihre Geilheit heraus und ich hörte noch Fabian sagen das er kommt als kurz darauf er und meine Kleine gleichzeitig kamen. Jenny zuckte über ihm, während ich beobachten konnte wie sein Schwanz pumpte und sie somit gerade spürte wie er sein Sperma in sie spritzte.

Sie sackte irgendwann auf ihm zusammen und gewann nach einer Weile wieder die Gewalt über ihre Beine. Sie stand auf, stellte sich zwischen uns und fragte:

„Was wollen die beiden Herren denn als nächstes gerne mit mir anstellen?“

Sie grinste mich an als sie das sagte und ich sah wie sein Sperma langsam aus ihrer Muschi glitt um dann an der Innenseite ihren Oberschenkel entlang zu gleiten.

Ich liebe diese Frau.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (33 Votes, Durchschnitt: 8,67 von 10)
Loading...Loading...

Kommentare

linzerwolf 16. August 2016 um 13:53

eine geile story – nichts ist schöner, als seine frau/freundin mit einem anderen mann zuteilen.

Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!