Heiße Strandspiele

Heiße Strandspiele

Es war mal wieder einer dieser heißen Sommertage. Daher beschlossen Sarah und Yvonne an den nahegelegenen See zu fahren. Sie kannten dort ein ruhiges abgelegenes Plätzchen. Beide beobachteten das Wasser und sonnten sich dabei. Am Strand legte gerade ein Boot mit zwei gutaussehenden Männern an. Auch die beiden Männer entdeckten Sarah und Yvonne. Alle fanden sich auf Anhieb sympathisch. Die Mädchen fragten ob die Jungs ihnen nicht den Rücken eincremen könnten.

Alexander und Mario ließen sich nicht zweimal bitten. Nachdem sie sich noch eine Weile unterhalten hatten, gingen sie schwimmen. Dabei kamen sich Sarah und Alexander näher. Er fragte sie, ob sie mit ihm zur Insel im See fahren möchte. Alexander wollte ungestört mit ihr sein. Sarah sagte zu und beide paddelten rüber. Unterdessen unterhielten sich die anderen beiden am Strand weiter. Mario cremte Yvonne erneut den Rücken ein. Sie genoss seine großen, starken und dennoch zärtlichen Hände.

Sie revanchierte sich bei ihm in gleicher Weise. Yvonne bat Mario sich auf den Rücken zu legen. Sie begann ihm die Brust einzureiben. Die junge Frau schaute ihm immer wieder tief in die Augen. Danach dürfte er auch ihre Vorderseite einölen. Yvonne streifte ihr sexy Bikinioberteil ab. Mario verteilte etwas Öl auf Yvonnes Bauch und den schönen Brüsten. Ihre Erregung wuchs als er gefühlvoll die Hügel massierte. Ihre Brustwarzen standen bereits steil nach oben.

VenusFan!Verolgt und Gefickt

  • Dauer: 5:39
  • Views: 310
  • Datum: 23.10.2014
  • Rating:

°~°Der KirmesAutomat°~°

  • Dauer: 6:56
  • Views: 319
  • Datum: 15.06.2011
  • Rating:

crass spontaneously Webcam Userfick!

  • Dauer: 7:42
  • Views: 185
  • Datum: 03.04.2016
  • Rating:

!!!Dirtytalk mit virtuellem Footjob!!!

  • Dauer: 3:04
  • Views: 286
  • Datum: 26.08.2015
  • Rating:

Seine Hände glitten an ihren Schenkelinnenseiten entlang. Seine Hand strich auch sanft über ihren Venushügel. Dabei flüsterte er in ihr Ohr: Ich werde dich auch da unten einölen, damit dein Pfläumchen keinen Sonnenbrand bekommt. “Yvonne zog Mario auf sich und küsste ihn gierig. Seine Hand streichelte weiter gefühlvoll ihr Kätzchen. Sie rollten sich so dass Yvonne auf ihm lag. Sie streichelte sanft seinen Zauberstab mit eingeölten Fingern. Erregt presste Yvonne ihre Brüste an seine starke Brust und glitt mit ihren Lippen über seinen sportlichen Körper.

Mario stöhnte auf als sie ihren Mund über seine Männlichkeit stülpte, seine Bälle knetete und seinen Stab rieb. Yvonne hockte sich auf sein Gesicht, ließ sich derweil lecken und bearbeitete den Fleischkolben weiter. Kurze Zeit später setzte sie sich auf Marios Degen und begann einen wilden Ritt. Er kam ihr mit sanften Stößen entgegen. Beide Körper fanden den Rhythmus. Sie rollten sich über die Decke, so dass beide abwechselnd oben und unten lagen.

Im Finale lag Yvonne unten. Sie genoss seine harten, schnellen Stöße von oben. Beide stöhnten ihre Lust heraus. Die junge Frau bäumte sich wild auf. Als auch Mario soweit war, verströmte er sich tief in dem unter ihm zuckenden Mädchenleib. Glücklich und erschöpft kuschelten sie sich aneinander. Danach schwammen sie noch eine Runde um sich abzukühlen. Zur gleichen Zeit paddelten Sarah uns Alexander zur Insel. Nach einer kurzen Besichtigungstour stiegen beide wieder ins Boot und ließen sich auf dem See treiben.

Sarah genoss das sanfte schaukeln der Wellen. Da ihr Alexander gut gefiel, beschloss sie ihn zu verführen. Beide lagen sich gegenüber und sonnten sich. Sarah hatte etwas Sonnenöl mitgenommen und cremte sich zärtlich vor seinen Augen ein. Erst die Schultern, die Arme und den Bauch. Dabei beobachtete sie ihn genau. Erfreut bemerkte sie seine Erregung, als Sarah ihr Oberteil fallen ließ. Sie ihre Brüste mit ihren Händen streichelte. Die junge Frau spreizte ein wenig ihre Beine und cremte auch die Schenkelinnenseiten ein.

Kurz darauf legte sie sich auf Alexander und küsste ihn sanft. Sarah war bereits ziemlich feucht zwischen den Schenkeln. Erregt rieb sie ihre geile Muschel an seinem Oberschenkel. Sarah spürte seinen Ständer, der nun noch härter wurde. Wilder und fordernder wurden ihre Küsse als sie den Slip zur Seite schob, sein Degen in ihren Leib fuhr. Sie bewegte sich gekonnt. Die Wellen des Sees verstärkten die Bewegungen. Alexanders Stab erreichte Punkte in ihrer auslaufenden Frucht, die sie immer wieder zur Ekstase brachten.

Auch er bewegte sich in ihr bis beide gleichzeitig explodierten. Sarah lehnte sich erschöpft zurück. Alexander beugte sich über sie und küsste sie. Wieder am Ufer angekommen, unterhielten sich die vier und beschlossen abends am Strand zu übernachten, denn die Jungs hatten auch einen Grill und ihre Schlafsäcke dabei. Sarah und Yvonne wohnten nicht weit entfernt vom See. Kurzerhand brachen sie auf um ihre Campingsachen zu holen. Als sie wieder zurückkamen hatten die Jungs schon den Grill angezündet und Holz für ein kleines Lagerfeuer gesammelt.

Sarah hatte auch ihre Gitarre mitgebracht, auf der sie ein paar Stücke zum Besten gab. Beim Sonnenuntergang kuschelten sich die Mädchen an die Jungs und alle vier genossen die romantische Stimmung. „Na Lust auf eine Runde nackt schwimmen?“ fragte Yvonne in die Runde. „Wer zuletzt im Wasser ist hat verloren“ rief Sarah, entledigte sich ihrer Kleidung und rannte los. Auch die Jung s ließen sich nicht lumpen und sprangen hinterher.

Ausgelassen planschten sie im Wasser. Sarah und Yvonne wechselten ein paar Blicke und beiden war klar was sie nun wollten. Wieder am Ufer ließen sich die beiden jungen Frauen abtrocknen. Sarah und Yvonne revanchierten sich bei ihren beiden Kavalieren. Diesmal presste sich Yvonne erregt an Alexander und rieb mit ihren Nippeln über seine Brust. Tief schaute sie ihm dabei in die Augen. Sanft zog Alexander ihr Gesicht nah an seins und küsste Yvonne.

Auch Sarah und Mario küssten sich bereits. Sarahs geschickte Finger umschlossen bereits Marios Pimmel und rieben seine Vorhaut in langsamen Bewegungen über seine Eichel auf und ab. Der Mann stöhnte unter den zärtlichen Bewegungen. Er packte Sarah an den Hüften und rollte sich mit ihr so dass sie unter ihm zu liegen kam. Erneut presste Mario seine Lippen auf Sarahs. Mit einer Hand umschloss er eine von Sarahs festen Brüsten und massierte sie gefühlvoll.

Die andere strich sanft über ihren Bauch. Die junge Frau wand sich unter den sanften Bewegungen ihres Liebhabers. Mit der Zunge glitt er auch an Sarahs Hals auf und ab, knabberte an ihrem Ohrläppchen was Sarah noch mehr erregte. Dabei zwirbelte er abwechselnd ihre Brustwarzen. Als diese steil auf gerichtet waren, nahm er abwechselnd eine ihrer Beeren in den Mund um daran zu saugen und seine Zunge um ihre Nippel kreisen zu lassen.

Tiefer über ihren Bauch glitt Marios Mund, wobei er mit kreisende Bewegungen seiner Zunge über Sarahs Bauchnabel fuhr. Sarah stöhnte bereits vor Wonne. Aus ihrer Liebesauster floss der Saft bereits in Strömen. Kurz darauf bohrte sich einer von Marios Fingern in die auslaufende Frucht. Sarah zuckte in den Wehen der Lust. Mit seiner geschickten Zunge strich Mario auch an den schönen Schenkelinnenseiten seiner Gespielin entlang bis hoch zur vibrierenden Spalte.

Fest presste er kurz darauf seinen Mund auf den straffen Venushügel und saugt sich an ihrem Kitzler fest. Sarah legte ihre Hände auf Marios Hinterkopf und drückte diesen fester gegen ihren zuckenden Unterleib. Marios Zunge reizte jeden Winkel von Sarahs Möse bis diese stöhnend und schreiend einen ersten Höhepunkt erreichte. Doch Mario gönnte ihr keine Pause, legte ihre langen Beine über seine Schultern und drang mit einem harten Stoß in Sarah ein.

Ein paar Mal stieß Mario die süße enge Fotze. Dann zog er sich aus Sarah zurück und hielt ihr seinen mit ihrem Mösensaft benetzten Freudenspender vor den Mund. Gierig schnappte sich Sarah das Prachtexemplar, stülpte ihren Mund über seine Eichel und begann daran zu saugen. Mit leichten Beckenbewegungen fickte Mario ihren Mund. Stöhnend genoss er Sarahs Zungenfertigkeiten, während seine Finger an ihrer Möse spielten. Erneut zog er sich aus Sarahs Mund zurück.

Sarah drehte sich auf den Bauch und reckte Mario ihren süßen Hintern entgegen. Mit den Fingern spreizte sie dabei ihre Schamlippen. Sofort kniete sich Mario dahinter und ließ seine Zunge ein paar Mal durch die Möse bis zu ihrem Arschloch und zurück gleiten. Schließlich kniete sich Mario hinter Sarah und trieb ihr seinen Speer tief in die hungrige Möse. Vor Geilheit warf Sarah ihren Kopf in den Nacken als Marios Finger zusätzlich ihren Lustzapfen streichelten.

Fest drückte sie ihr Becken dem in sie stoßenden Speer entgegen. Mario genoss die feuchte, enge, heiße Möse in vollen Zügen. Immer wieder änderte er den Takt und den Winkel seiner Stöße. Sarah explodierte erneut. Mario drehte sich mit Ihr in die umgekehrte Reiterstellung. Diesmal bestimmte Sarah den Takt. Auf und ab glitt ihre Möse an Marios Stamm. Schneller und wilder ließ Sarah ihr Becken rotieren. Als sie das verräterische Zucken seines Schwanzes spürte entließ sie Marios Schwanz aus ihren Liebestunnel.

Sarah stülpte erneut ihren Mund über Marios Schwanz und saugte gierig daran. Als sie auch noch seine Eier leckte und kraulte war es um Mario geschehen. Mit heftigen Schüben spritzte er seine Sahne in Sarahs Mund, die gierig jeden Tropfen schluckte. Auch Alexander und Yvonne waren zwischenzeitlich nicht untätig gewesen. Wild ritt sie verkehrtherum auf Alexander, der dabei ihren Kitzler rieb. Auch Yvonne explodierte heftig. Alexander riss seinen Speer aus der zuckenden Möse und verteilte seinen Saft auf Yvonnes Spalte.

Sofort war Sarah zur Stelle und leckte den Männersaft von Yvonnes Bauch und deren Möse. Alexander ließ sich derweil von Yvonne den Schwanz sauberlecken. Erschöpft kuschelten sich die Mädchen aneinander wobei Alexander hinter Sarah und Mario hinter Yvonne lag. Am nächsten Morgen nahmen sie ein Bad im See und verabredeten sich für den kommenden Abend.

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (5 Votes, Durchschnitt: 6,40 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!