Begleitung mit gewissen Vorzügen

Ich bin Geschäftsmann und leider viel zu oft unterwegs. Das Privatleben bleibt dabei auf der Strecke. Man kommt zwar viel in der Welt herum, sieht aber von den Orten viel zu wenig. Ich hetze im Grunde immer nur von einem Termin zum nächsten ohne dabei überhaupt Zeit zu haben, um die Umgebung zu erkunden. Als ich von einer mehrtätigen Geschäftsreise zurück in meine Wohnung kam und die Tür hinter mir ins Schloss fiel, schwor ich mir, dass es beim nächsten Aufenthalt in einer fremden Stadt anders laufen muss.

Diesen Vorsatz setzte ich dann tatsächlich in die Tat um und verlängerte die nächste Reise nach Frankfurt mit zwei zusätzlichen Urlaubstagen. Um mir den Kurztrip ein wenig zu versüßen, gönnte ich mir zum ersten Mal einen Escortservice. Davon hörte ich von einem Kollegen, der auf diese Art bereits mehrere Abende auswärts bereicherte. Welche erotischen Highlights ich dabei erleben würde, hätte ich mir bei der Buchung nicht erträumen lassen.

Zunächst nahm ich mir viel Zeit für die Auswahl der Begleitservice Agentur und entschied mich letztendlich für Tia Escort, einem Service der mich online mit einem sauberen Auftritt überzeugte. Dieser Escortservice arbeitet mit zahlreichen Escortmodels zusammen, die zahlreiche Städte in Deutschland abdecken. Sie verfügen über ein attraktives Äußeres, kennen sich vor Ort aus und können der Kundschaft mit diversen Insidertipps den Tag versüßen. Ich kann nur jedem empfehlen sich mit der Auswahl des Services und des Escorts Zeit zu lassen.

Zum einen gibt es leider viele schwarze Schafe in der Branche, die lediglich daran Interesse haben den Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen. Zum anderen passt eben nicht jede Frau zum individuellen Anspruch. Bei meiner Entscheidung achtete ich auf Diskretion, Servicestärke und Authentizität. Besonders wichtig ist mir, dass ich mich eingehend über die Begleitpersonen informieren kann. Nur so kann man meiner Meinung nach eine Frau finden, die zum persönlichen Geschmack und zu den eigenen Vorlieben passt.

Spritz mir auf meinen Legginsarsch !!!

  • Dauer: 4:38
  • Views: 254
  • Datum: 31.08.2014
  • Rating:

Arschdehnung – Spritz tief in mein Loch !

  • Dauer: 7:13
  • Views: 304
  • Datum: 06.03.2015
  • Rating:

Cumshot Quickie -POV

  • Dauer: 6:43
  • Views: 35
  • Datum: 20.11.2016
  • Rating:

na wenn das der förster gesehen hätte

  • Dauer: 0:58
  • Views: 258
  • Datum: 09.04.2007
  • Rating:
Skyline Frankfurt / Bildquelle pixabay.com / CPinoB

Skyline Frankfurt / Bildquelle pixabay.com / CPinoB

Als ich mich entschieden hatte, wurden Ort, Zeit und Dauer des Treffens vereinbart und ich buchte verbindlich. Ich freute mich sehr auf den Abend mit meiner Begleitung und war enorm gespannt, wie das Ganze ablaufen würde. Die Agentur nahm mir zudem einige Erledigungen ab, die im Zusammenhang mit dem Treffen standen und versorgte mich mit Tipps für Frankfurt, was mir insgesamt viel Zeit sparte. Geplant war, dass wir gemeinsam schick essen gehen, es uns im Anschluss in einer gemütlichen Lounge gut gehen ließen und die Nacht im exklusiven Hotelzimmer ausklingen lassen. Vorausgesetzt es passt von beiden Seiten her und man fühlt sich wohl. Doch daran hatte ich keine Zweifel.

Nach zwei überaus anstrengenden Arbeitstagen und einer Vielzahl an Meetings mit potenziellen Geschäftspartnern war es dann endlich soweit. Die Freizeit begann und ich konnte mich entspannt zurücklehnen. Die Escortlady und ich trafen uns im The Ivory Club in Frankfurt. Ein extrem schöner Laden mit einer sehr reizenden Atmosphäre. Der Service ist exzellent und das Essen hätte nicht besser sein können. Die Begegnung mit, ich nenne sie jetzt einfach mal Natascha, war einmalig. Ich ging natürlich etwas früher ins Restaurant um die Dame entsprechend in Empfang nehmen zu können. Das gehört für mich zum guten Ton. Bereits als sie zur Tür hereinkam musste ich aufpassen, dass ich mich nicht verschluckte.

Eine derart perfekt gepflegte und gutaussehende Frau hatte ich schon lange nicht mehr gesehen. Sie trug ein dunkelblaues Minikleid mit stilvollen High Heels. Alles war gekonnt aufeinander abgestimmt und ihr blondes Haar brachte den Look zum Leuchten. Das schönste an ihr waren aber ihre Augen und das einladende Dekolleté. Wir waren uns glücklicherweise auf Anhieb sympathisch und ich war erstaunt wie locker und offen sie war. Es war offensichtlich, dass sie das nicht zum ersten Mal machte und Erfahrung hatte.

Der Restaurantbesuch war ein voller Erfolg. Wir unterhielten uns sehr anregend und sie hörte mir aufmerksam zu. Es tat unheimlich gut sich mit jemandem zu unterhalten, der nicht jammert oder schlechte Laune hat, sondern das Leben in vollen Zügen zu genießen schien. Ich nehme an, dass sie auch von mir nicht enttäuscht war. Ich bin zwar eher zurückhaltend, aber nicht die schlechteste Partie.

Escort / Bildquelle pixabay.com / 405459

Escort / Bildquelle pixabay.com / 405459

Nach dem wir uns im Restaurant mit kulinarischen Finessen verwöhnen ließen, gingen wir noch in eine geschmackvoll eingerichtete Lounge. Dort tranken wir einige Cocktails und kamen uns allmählich näher. Sie suchte den Körperkontakt und ich hatte nichts dagegen. Wir küssten uns leidenschaftlich und beschlossen unsere Begegnung ins Hotel zu verlagern. Der Spaziergang zum Hotel an der frischen Luft tat gut um einen klaren Kopf zu bewahren.

Die Stimmung zwischen uns war bestens und ich bereute es nicht in ein solches Vorhaben investiert zu haben. Es gab keine Überraschungen, keine negativen Aspekte und auch keine Unstimmigkeiten. Alles verlief so, wie ich es mir erhofft hatte. Am Hotel angekommen, schafften wir es nicht im Fahrstuhl die Finger voneinander zu lassen.

Wir küssten uns wieder und ließen die Hände zu den empfindlichsten Stellen gleiten. Wir lachten beide, als der Fahrstuhl aufging und ein älteres Ehepaar leicht empört die Augen verdrehte. Im Zimmer angekommen, dauerte es nicht lang und wir waren nackt und bereit für mehr. Ich legte sie sanft auf das Bett und meine Art machte sie noch heißer. Sie zog mich an sich und verlangte nach meinen Händen.

Das Verlangen stieg ins Unermessliche. Nachdem zunächst ich sie an den Rand des Höhepunktes brachte und sowohl Hände als auch Zunge für das Vorspiel einsetzte, was sie an der Reihe. Sie war sehr geschickt und machte mich mit ihrem Können wahnsinnig. Als wir es nicht mehr aushielten, schliefen wir miteinander und kamen beide zu einem Orgasmus der besonderen Art. Für mich war es denke ich das Unbekannte und natürlich die Frau, die mich beflügelten. Die Nacht endete mit einem Glas Champagner im Bett und einem zufriedenen Gesicht, in das ich noch einige Zeit blickte.

Mein Fazit? Ich würde es jederzeit wiederholen!

Die geilsten Sexfilme aus Deutschland sofort anschauen. Täglich neue Pornos aus allen Kategorien ungeschnitten ansehen! Geile Fickfilme versauter und hemmungsloser Amateure die süchtig machen. ErotischeSexgeschichten.org wünscht dir viel Spaß!


Hat dir diese Geschichte gefallen? Bewerte sie!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne6 Sterne7 Sterne8 Sterne9 Sterne10 Sterne (18 Votes, Durchschnitt: 5,39 von 10)
Loading...Loading...

Keine Kommentare vorhanden


Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*

Alle Texte, Handlungen & Personen auf ErotischeSexgeschichten.org sind Fiktion und frei erfunden. Alle Akteure in Geschichten und auf Bildern sind volljährig!