Slip ouvert [1]

Dieses Wochenende, das hatte sich Corinna fest vorge-
nommen, sollte nur ihr selbst gehören. Denn sie war
allein. In aller Herrgottsfrühe war Rudolf, ihr Mann,
mit der Bahn nach Süddeutschland gefahren, um sei-
ne Schwester Carmen zu besuchen, die dort verheiratet
war. Kein Haushalt, keine Pflichten, nichts sollte Corin-
na davon abhalten, nur das zu tun, was ihr gerade ein-
fiel und zu was sie spontan Lust verspürte. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.3/10 (367 votes cast)

Geheimnisse unterm Dach

Wir hatten das wunderschöne Haus, mit dem parkähn-
lichen Garten, schon so oft auf unseren Spaziergängen
bewundert, und können es nun kaum glauben, dass
dies unser neues Heim sein soll, als wir den Kiesweg
zum Eingang hinauf gehen. Hand in Hand lassen wir
uns von unserem neuem Zuhause bezaubern, es nimmt
Besitz von uns, mit seinem massiven Holzbalken, sei-
nen gebieterisch herausragenden Erkern und seiner
über alle Zeit erhabenen Kraft. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.8/10 (118 votes cast)

Die Pharma Hure!

Ich bin Nicole, ein immergeiles Weib von dreißig Jahren,
mit einem immernassen Schlitz, der dauernd juckt und
am liebsten immerzu eine Zunge, eine Hand oder am
liebsten einen Schwanz spüren möchte. das geht aber
leider nicht immer, so dass ich tagsüber eigentlich nur
die Möglichkeit habe, mir ab und zu mit der rubbelnden
Hand unter dem Rock etwas Entspannung zu verschaf-
fen. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.5/10 (310 votes cast)

Das böse Mädchen – Teil 1

Die Männer sind immer wieder baff, was für ein Luder ich doch bin – und das auch noch aus Überzeugung. Sie können es kaum fassen, wenn ich ihnen Nacktfotos von mir per WhatsApp schicke oder aus einem gerade noch belanglosen Telefongespräch plötzlich Telefonsex vom Handy mache. Schon so mancher hat sich wegen dieser freizügig-verruchten Art mehr als nur in mich verknallt. Leider aber, oh leider bin ich keine Frau für langfristige Beziehungen. Zum jetzigen Zeitpunkt jedenfalls noch nicht. Ich genieße es viel zu sehr, die Grenzen meiner weiblichen Reize auszutesten. Von einer solchen Grenzerfahrung möchte ich euch heute erzählen … Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.3/10 (551 votes cast)

Überstunden

Eigentlich hätte Sibylle die knisternde Spannung und die seltsame Atmosphäre sofort spüren müssen, aber da es Freitag Nachmittag war, und sie mit Gedanken schon im Wochenende, dachte sie sich nichts dabei, als sie mit ihren drei männlichen Kollegen im Archiv der An-waltskanzlei in der sie arbeiteten, und das sich im Keller des Hauses befand, noch ein paar Überstunden machen sollte. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.5/10 (572 votes cast)

Tagebuch einer Krankenschwester

Ich bin eine Krankenschwester in einer Universität in Rostock. Zu mir: Ich bin 26 Jahre alt, 1,70 m groß, wiege 58 kg, habe blaue Augen und Braune Haare. Meine Busengröße ist 80 C und am Bauchnabel habe ich ein Piercing, genau wie auch in meiner Zunge. Ich bin schon in diesem Krankenhaus als Praktikantin und zur Berufsausbildung gewesen. Danach wurde ich dann auch gleich übernommen und darüber bin ich wirklich froh, denn der Beruf gefällt mir eigentlich wirklich gut. Natürlich hat man auch viele Nachteile, denn schließlich muß ich im Schichtdienst arbeiten, was mir in Sachen Beziehung kein echtes Glück gebracht hat. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.6/10 (508 votes cast)

Kriegerin Javal Teil 3

Befreit von ihren Fesseln griff sie nach dem Wärter, fasste mit einer Hand nach seinem Schwanz, zog ihn in ihren Mund. Die andere Hand griff zwischen seine Schenkel und mas-sierten sanft seinen Hoden. Stöhnend bohrte der Wärter seinen Harten in ihre feuchte Mund-höhle. Nichts schien für sie wichtiger zu sein, als an diesen Schwanz zu kommen und ihn aus-zusaugen. Ihr ohnehin verschleierte Blick war nur auf seinen Unterleib fixiert, nichts anderes existierte noch für sie. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 5.9/10 (202 votes cast)

Kriegerin Javal Teil 2

Nachdem der Gefangene sein Sperma, tief in Karil steckend, in sie gepumpt hatte, löste er sich von ihrem schwitzenden Körper, richtete sich auf und wankte zurück. Karils Gesicht erstarrt. Eben noch von Geilheit gezeichnet, wurde es hart. Obwohl sie schon vorher stark erregt war, reichten ihr die paar Stöße des Mannes noch lange nicht aus, um davon befriedigt zu werden. Sie gab den zwei Wachen, die hinter dem Gefangenen standen, ein Zeichen. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.7/10 (129 votes cast)

Kriegerin Javal Teil 1

Der Gong hallte dumpf in der großen Halle wieder und setzte sich in Javals Betäubung fort. Die große Kriegerin schüttelte den Kopf. Sie konnte nicht fassen, was passiert war. Ein Strom von Erinnerungsfetzen liefen vor ihrem inneren Auge ab. Javal, die Kriegerin, Abenteuerin und Diebin war vor drei Tagen in die Stadt Mutach gekommen. Angelockt von der Sage des Riesendiamanten, der sich in den Katakomben der Festung Karils befinden sollte. Dieser Di-amant war riesig und man sagte im magische Kräfte nach, Javal war jedoch nur an seinem Wert interessiert. Weiterlesen

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.1/10 (164 votes cast)